Loading…

Werbung



Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Im Bereich Mikro- & Nanostrukturierte Optik (m/w/d), Gera, Fraunh

Veröffentlicht 2022-07-01
Läuft ab 2022-08-01
ID #1068085595
Free
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Im Bereich Mikro- & Nanostrukturierte Optik (m/w/d), Gera, Fraunh
Germany, Thüringen, Gera,
Veröffentlicht July 1, 2022

Jobdetails

Auftragstyp: Vollzeit
Vertragstyp: Dauerhaft
Gehaltsart: Monatlich
Besetzung: Wissenschaftliche*r mitarbeiter*in im bereich mikro- & nanostrukturierte optik (m/w/d)


⇐ Vorherige Arbeit

Nächster Job ⇒     

Beschreibung

Ort: JenaWissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Mikro- & Nanostrukturierte OptikDie Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro.Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena betreibt anwendungsorientierte Forschung in der optischen Systemtechnik im direkten Auftrag der Industrie und im Rahmen von öffentlich geförderten Verbundprojekten. Das Leistungsangebot des Fraunhofer IOF umfasst Systemlösungen, beginnend mit neuen Designkonzepten über die Entwicklung von Technologien, Fertigungs- und Messverfahren bis hin zum Bau von Prototypen und Pilotserien für Anwendungen im Wellenlängenbereich von Millimeter bis Nanometer.Die Arbeitsgruppe „Center for Advanced Micro- and Nano-Optics“ (CMN-Optics) beschäftigt sich mit dem Design, der Herstellung und Charakterisierung anspruchsvoller diffraktiver optischer Elemente. Die verwendete Kerntechnologie ist die Elektronenstrahllithographie, bei der Strukturen mit Nanometerpräzision in eine Resistmaske belichtet und durch nachgelagerte Ätzprozesse in ein Substrat übertragen werden. Die so gefertigten Beugungsgitter, Hologramme und Strahlformer finden Anwendung in der Raumfahrt, Astronomie und Laserindustrie.Zur Unterstützung der Arbeitsgruppe suchen wir eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für das Design und die Entwicklung der Herstellungstechnologie für integriert-optische Komponenten, die in photonischen Quantenanwendungen eingesetzt werden sollen. Im Rahmen des Projektes RAINBOW soll die Technologie für die Realisierung komplexer Photonic-Integrated-Circuits (PICs) auf Basis von Lithiumniobate-on-Insulator (LNoI) Substraten weiterentwickelt werden. Sie übernehmen dabei insbesondere folgende Aufgaben:Design integriert-optischer Elemente entsprechend anwendungsspezifischer Anforderungen, speziell von Wellenleiterbauelementen auf LNoI-BasisWeiterentwicklung bestehender lithographischer Herstellungsverfahren mit Schwerpunkt auf der Minimierung der herstellungsbedingten WellenleiterverlusteEntwicklung und Anpassung der Herstellungstechnologie zur elektrischen Ansteuerung integriert-optischer Funktionen (Amplituden-/Phasenmodulation)Zusammenarbeit mit anderen Forschungsgruppen am Leistungszentrum Photonik im Bereich der integriert-optischen KomponentenentwicklungVeröffentlichung bzw. Präsentation von Forschungsergebnissen in referierten Zeitschriften und auf KongressenPlanung, Koordination und Abwicklung von Projekten aus technischer, terminlicher und vertraglicher SichtAkquisition und Leitung von Kundenprojekten Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt mit Promotion aus dem Bereich Physik, Optik, Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Richtung.Sie können Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich Mikro- und Nanostrukturtechnologie, bevorzugt in der Elektronenstrahllithografie, vorweisen.Idealerweise konnten Sie bereits erste Erfahrungen in der Modellierung und Charakterisierung integriert optischer Bauelemente sowie in der (Hochfrequenz-)Elektronik sammeln.Sie besitzen ein hohes technisches Verständnis sowie ausgeprägte analytische Fähigkeiten.Eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eine selbstständige, pro-aktive, kreative und sorgfältige Arbeitsweise zeichnen Sie aus.Da das Fraunhofer IOF vielfältig auf internationaler Ebene arbeitet, setzen wir sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift voraus. Eigenverantwortliches Arbeiten sowie persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten in anspruchsvollen und praxisnahen FuE-ProjektenVernetzung mit erstklassigen IndustriepartnernModern ausgestattetes ArbeitsumfeldFlexible Arbeitszeiten und einen familienfreundlichen ArbeitsplatzWir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder Behinderung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet. Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit an. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

⇐ Vorherige Arbeit

Nächster Job ⇒     

 

Wenden Sie sich an den Arbeitgeber

    Arbeitgeberinfo

    Fraunhofer-institut FÜr Angewandte Optik Und Feinmechanik Iof
    Registriert auf October 7, 2017

    Werbung

    Schnelle Suche:

    Ort

    Geben Sie Stadt oder Region ein

    Kategorie


    Kategorie Info:

    Advertising is an audio or visual form of marketing communication that employs an openly sponsored, nonpersonal message to promote or sell a product, service or idea. Sponsors of advertising are often businesses who wish to promote their products or services. Advertising is differentiated from public relations in that an advertiser usually pays for and has control over the message. It is differentiated from personal selling in that the message is nonpersonal, i.e., not directed to a particular individual. Advertising is communicated through various mass media, including old media such as newspapers, magazines, Television, Radio, outdoor advertising or direct mail; or new media such as search results, blogs, websites or text messages. The actual presentation of the message in a medium is referred to as an advertisement or "ad".


    Gera ist mit 94.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Thüringens. Sie liegt 55 Kilometer südlich von Leipzig, 75 Kilometer östlich von Erfurt und 120 Kilometer westlich von Dresden. Gera wurde erstmals 995 erwähnt und entwickelte sich im 13. Jahrhundert zu einer Stadt. Später war es die Residenz mehrerer Linien der Reussen bis zum Ende der Monarchie in Deutschland im Jahr 1918. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde Gera ein Zentrum der Textilindustrie und erlebte eine Phase schnellen Wachstums. 1952 wurde die Stadt als eine der Hauptstädte des Bezirks Gera zu einem Verwaltungszentrum der DDR. Im Jahr 1990 wurde Gera Teil des wiedererrichteten Thüringen. Der Verlust seiner Verwaltungsfunktionen sowie seines industriellen Kerns (verursacht sowohl durch den Strukturwandel in der europäischen Textilindustrie als auch durch den Wandel des Wirtschaftssystems nach der deutschen Wiedervereinigung) führte dazu, dass die Stadt in eine anhaltende Wirtschaftskrise geriet. Seit 1990 wurden viele Gebäude von Gera restauriert und große städtebauliche Programme wie die Bundesgartenschau 2007 umgesetzt, um die Wirtschaft von Gera anzukurbeln. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen einige erhaltene Gebäude der Epoche der königlichen Residenz sowie viele öffentliche und private Gebäude aus der wirtschaftlichen Blütezeit zwischen 1870 und 1930. Der berühmte Maler Otto Dix wurde 1891 in Gera geboren. Gera liegt in einer hügeligen Landschaft im Osten Thüringens das weite Tal der White Elster.

    Source: https://en.wikipedia.org/